Suche
Close this search box.

Der größte Glas-Schmetterling der Welt

Auf dem Sprung ins Guinness Buch der Rekorde

Mit dem „größten Glas-Schmetterling“ der Welt will die Weigelsdorfer Künstlerin Hilde Kuchler ins Guinness Buch der Rekorde. Dieser größte Glas-Schmetterling aller Zeiten besteht aus mehr als 1.000 einzelnen Schmetterlingen und ist über 3 Meter hoch und hat eine Flügelspannweite von mehr als 4 Metern. Zu bewundern ist der Schmetterling ab dem 20. September 2022 bis zum 21. Dezember in der Schmetterlingswelt in Tattendorf.
„Wir kennen uns schon lange und arbeiten seit vielen Jahren zusammen“, verrät Ideenfinder Christoph Rahofer, ein zusätzlicher Vorteil ist natürlich auch die räumliche Nähe zwischen Schmetterlingswelt und Kuchlerhaus. „Jeder einzelne Schmetterling wird mit viel Liebe zum Detail hergestellt“, freut sich Hilde Kuchler auf die bevorstehende Herausforderung. Die buntbeschichteten Schmetterlinge werden im Ofen bei 900° gebrannt. Die einzelnen Glasschmetterlinge werden an einem Rundbogenträger im Schmetterlingshaus in Tattendorf präsentiert.
„Und jeder kann Teil des größten Schmetterlings der Welt werden, indem er sich einen Einzelschmetterling sichert. Wir versuchen mit dem größten Glasschmetterling aller Zeiten nicht nur einen Weltrekord aufzustellen, sondern wir hoffen auch auf eine weltrekordverdächtige Summe an Spendengeldern, die wir den Schmetterlingskindern übergeben werden“, berichten die Unternehmer. Die über 1.000 einzelnen Schmetterlinge sind je nach Größe für ab 15 € erhältlich und können bereits vorreserviert und ab dem 22. Dezember abgeholt werden.
Die Ausstellung des weltrekordverdächtigen Falters wird am 20. September in Anwesenheit zahlreicher Prominenz eröffnet. Ab 21. September ist der größte Glasschmetterling aller Zeiten dann auch für alle Besucher zugänglich. Wer Teil des weltgrößten Schmetterlings werden will, wird jetzt schon auf www.schmetterlingwelt.at und www.dumbapark.at fündig.
Fotos: C. Reisinger
Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: