Suche
Close this search box.

Der Winzercup ist zurück! 

Der "Winzercup" ist wieder zurück und startet am 24. März 2023 im Rosenbauchs in Ebreichsdorf mit den Top-Winzern Johanneshof Reinisch und Weingut Pluschkovits!

Die Geschichte

Von 2008 bis 2011 veranstaltet der damalige Gastronom Thomas Lenger jedes Jahr in seinem Lokal „s´Gwölb“ in Ebreichsdorf, einen Winzercup. Ein Event wo zwei Winzer zu einem 5-gängigem Menü je einen Wein servieren und die Gäste entscheiden, welcher Wein besser zu dem serviertem Gericht passt. Am Ende jedes Abends gab es einen Sieger der ins Finale aufstieg. Dort traten dann drei Winzer mit je einem Wein an und einer wurde „Winzercup-Sieger“ des Jahres. 

Nachdem Thomas Lenger seine gastronomischen Ambitionen an den Nagel hängte und in den Journalismus wechselte, gab es auch keinen Winzercup mehr. Vor 2 Jahren begann er dann aber mit seinem Food- & Reiseblog „Genuss&Reisen“, wo er mit Rezepten, Restauranttipps und Reiseberichten mehrere tausend Follower zählt. „Künftig möchte ich aber auch Events veranstalten um direkt die Menschen Genussmomente zu ermöglichen“, so der Blogger und Journalist. 

Top-Lokale beim Winzercup Comeback

Jetzt hat er den Winzercup wieder zurück ins Leben geholt. Statt in seinem Lokal wird das Wein- und Genuss-Event jetzt in drei Lokalen stattfinden. „Ich konnte für mein Event die besten Restaurants der Region gewinnen“, freut er sich. Neben dem „Rosenbauchs“ in Ebreichsdorf, das 2020 3 Hauben, 2021 zwei Hauben erkochte, ist auch das erst 2022 neu eröffnete und im ersten Jahr bereits mit zwei Hauben ausgezeichnete „Thomas im Johanneshof“ in Tattendorf, sowie das burgenländische 2-Hauben Lokal „Ziegelwerk“ Schauplatz für die Neuauflage des Winzercup 2023. 

Top Winzer aus der Thermenregion

Aber nicht nur die Lokale sind Top, sondern auch die Winzer. „Mein Ziel war es je einen Winzer direkt aus der Thermenregion gegen einen Winzer aus einem anderen Weinbaugebiet gegeneinander antreten zu lassen“, so Thomas Lenger. Mit dem Johanneshof Reinisch, dem Top-Weingut aus der Thermenregion, sowie den ausgezeichneten Weingütern Alphart aus Traiskirchen und Heinrich Hartl III aus Oberwaltersdorf sind zwei weiterer Top-Winzer der Thermenregion am Start. 

Nicht nur Winzer, sondern auch Winzerinnen

„Besonders stolz bin ich, das wir für das Event nicht nur Top-Winzer, sondern auch Top-Winzerinnen gewinnen konnten“, so der Veranstalter. Mit der jungen Carina Pluschkovits aus Leithaprodersdorf im Burgenland (Weinbaugebiet Leithaberg), steht eine junge ambitionierte Winzerin am Start. Ebenso wie aus dem Weinbaugebiet Carnuntum Karoline Taferner, eine Top-Winzerin aus Göttelsbrunn mit dabei ist. 

Neben den Betrieben aus Niederösterreich und dem Burgenland steht mit Peter Skoff aus Gamlitz auch ein steirischer Winzer mit im kulinarischen Genussreigen. 

Nur beschränkte Tickets pro Event!

Wer bei den Vorrunden ein 5-gängiges Menü mit 10 Weinen um 79 Euro und im Finale ein 5-gängiges Menü mit 15 Weinen um 99 Euro genießen möchte, muss sich die Karten schnell auf der Homepage des Events unter www.winzercup.at sichern, denn es gibt pro Veranstaltung nur 60 Karten zu kaufen. 

Die Termine für die Veranstaltungen:

  1. Vorrunde am 24. März 2023 im „Rosenbauchs“ in Ebreichsdorf mit dem Johanneshof Reinisch aus Tattendorf und dem Weingut Pluschkovits aus dem burgenländischen Leithaprodersdorf. 
  2. Vorrunde am 21. April 2023 im „Thomas im Johanneshof“ in Tattendorf mit den Weingütern Alphart aus Traiskirchen und dem Weingut Peter Skoff aus dem südsteirischen Gamlitz. 
  3. Vorrunde am 12. Mai 2023 im „Ziegelwerk“ in Wimpassing im Burgenland, mit den Weingütern Heinrich Hartl III aus Oberwaltersdorf und dem Weingut Taferner aus Göttlesbrunn.

Das Finale der drei Vorrunden-Sieger findet am 2. Juni 2023 im „Thomas im Johanneshof“ in Tattendorf statt. Das Menü wird aber unter der Mitwirkung aller drei Lokale gekocht. 

Alle Infos & Tickets: www.winzercup.at

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: