Suche
Close this search box.

Volksschule Oberwaltersdorf startete beeindruckende Aktion

17.530,88 für Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine

Nach dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine stellten sich auch die Kinder der VS Oberwaltersdorf die Frage: „Wie können wir helfen?“ Beschlossen wurde eine Laufveranstaltung rund um den Badesee in Oberwaltersdorf. Die Kinder suchten sich innerhalb oder außerhalb der Familie Sponsoren, die bereit waren, einen bestimmten Betrag pro gelaufene Runde zu spenden. Eine Laufrunde betrug ungefähr 600m. Das Echo war großartig, viele Sponsoren konnten rasch gefunden, die sich dazu bereiterklärten die Veranstaltung zu unterstützen. Am 5. Mai wurde der Lauf schließlich bei sehr guten Wetterbedingungen durchgeführt. Kinder, Lehrerinnen und Eltern waren guter Stimmung und hochmotiviert ihr Bestes zu geben. „Mein besonderer Dank gilt der Gemeinde Oberwaltersdorf, dem Team des Bauhofs und den Mitarbeitern vom Badeteich – alle haben mitgeholfen, damit die Veranstaltung gut gelingt. Ein großes Danke auch allen Sponsoren und engagierten Eltern, besonders jenen, die uns an diesem Tag persönlich unterstützt haben“, so VS-Direktorin Jenny Becvar. Die Kinder konnten den unglaublichen Betrag von 17.530,88 € für die Aktion „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ erlaufen. Da doppelt hilft wer schnell hilft, wurde der Betrag bereits in den nächstfolgenden Tagen überwiesen. Beeindruckt zeigte sich auch Bürgermeisterin Natascha Matousek, die den Veranstaltern und vor allen den Kindern zum Erfolg gratuliert.  

Foto: Sonja Pohl

Im Bild Bürgermeisterin Natascha Matousek, VS-Dir. Jenny Becvar und Lehrerin Claudia Frank mit einigen der Schülerinnen und Schülern, die die Benefizaktion durchgeführt hatten. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: