Alarmierter Lkw-Brand auf der A3

Die Feuerwehre Ebreichsdorf musste am Dienstag wieder zwei Mal zu Einsätzen ausrücken!

Bereits am frühen Nachmittag musste die Feuerwehr Ebreichsdorf am 19. Oktober 2021 zu einem Wassergebrechen am Hauptplatz ausrücken. Aus einem Schacht vor dem Rathaus drang Wasser, der Schaden konnte rasch behoben werden. Am späteren Nachmittag wurde dann die Feuerwehr neuerlich alarmiert. Diesmal zu einem Lkw-Brand auf die A3 zwischen Ebreichsdorf West und Pottendorf in Fahrtrichtung Burgenland. „Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnten wir Entwarnung geben“, berichtet Einsatzleiter Michael Ditzer von der Feuerwehr Ebreichsdorf. „Der Lkw hatte stark überhitzte Bremsen, zu einem Brand war es aber zum Glück noch nicht gekommen“, so der Kommandant. Die Feuerwehr kühlte die Bremse mit Wasser und begleitete den Lkw von der Autobahn. Anschließend wurde der Einsatz an eine Fachfirma übergeben und die Feuerwehr konnte wieder einrücken. 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Beiträge der letzten Wochen: