Suche
Close this search box.

Bezirksfeuerwehrtag & Einsatzbilanz des Feuerwehrbezirks Baden

„Kompetent und Leistungsstark-Wir die Feuerwehr!"

Mit insgesamt 5.351 Einsätzen, davon 3.495 technische Einsätze, 952 Brandeinsätze, 260 Schadstoffeinsätze und 644Brandsicherheitswachen sind die beindruckenden Einsatzzahlen der 69 Feuerwehren des Feuerwehrbezirkes BADEN im Jahr 2023, welche von unseren 3.701 aktiven Mitgliedern freiwillig und unentgeltlich in unzähligen Stunden für die Öffentlichkeit geleistet wurden.

Unter diesem Jahresmotto 2024 fand der diesjährige Bezirksfeuerwehrtag des Feuerwehrbezirkes BADEN am 01. März 2024 im Congress Center Casino Baden statt. Dabei versammeln sich die Kommanden aller 69 Feuerwehren im Bezirk, wobei das Bezirksfeuerwehrkommando die Leistungsbilanz und einen Rückblick vom letzten Arbeitsjahr präsentiert. Im Zuge dieser Veranstaltung erfolgen auch Auszeichnungen und Ernennungen, sowie werden Grußworte bzw. Danksagungen durch Ehrengäste überbracht.

In diesem Jahr konnte Bezirksfeuerwehrkommandant Landesfeuerwehrrat Anton Kerschbaumer, im Beisein unseres Landesfeuerwehrkommandanten Landesbranddirektor Dietmar Fahrafellner MSc., neben Abordnungen der Kommanden aus den 60 Freiwilligen und 9 Betriebsfeuerwehren, auch weitere Funktionäre, Ehrengäste von der Behörde und anderer Blaulichtorganisationen sowie Vertreter aus der Politik begrüßen. Unter den Ehrengästen befanden sich auch Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, Landesfeuerwehrkurat Pater Stephan Holpfer, LAbg. BGM Christoph Kainz, Bürgermeister der Stadt Baden Dipl. Ing. Stefan Szirucsek, Stadtpolizeikommandant Baden Oberst Walter Santin.

Nach einem stillen Gedenken an verstorbene Feuerwehrmitglieder, dem Kassabericht des Bezirksfeuerwehrkommandos und der Kassaprüfer folgte der Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandanten.

Ein arbeitsreiches, forderndes aber auch erfolgreiches Jahr 2023 liegt hinter uns. Das Roll Out unseres neuen Alarmierungsprogramm ELKOS wurde nun in allen NÖ Bereichsalarmzentralen abgeschlossen. Wir im Bezirk Baden haben 2023 mit ELKOS über 5.000 Alarmierungen durchgeführt und rund 2.000 TUS/BMA Alarme und Dienstfahrten betreut.

Leider blieben wir im Jahr 2023 auch nicht von Katastrophen Einsätzen in unserem Bezirk und in anderen Bundesländern verschont. Hier ist vor allem der Unwettereinsatz in Kärnten und der Schneeeinsatz auf der A21 bei Hochstrass zu erwähnen.

Um weiterhin für die Sicherheit der Bevölkerung garantieren zu können bedarf es nicht nur modernster Technik am Fahrzeug und Gerätesektor, sondern auch einer punktgenau zugeschnittenen Aus- und Fortbildung unserer Feuerwehrmitglieder. Neben der Ausbildung an unserem NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln, gibt es noch diverse Möglichkeiten der Aus-/Weiterbildung bei verschiedenen Modulen im Bezirk. Auch E-Learning hat bereits bei der Feuerwehr Einzug gehalten.

Aufgrund der Klimaveränderung, stehen wir neben erhöhter Wald- und Flurbrandgefahr auch noch vor anderen Herausforderungen. Black Out ist ebenso für die Feuerwehr ein brisantes Thema und beschäftigt nicht nur die Gemeinden. Zum Schutz der eigenen Infrastruktur wurden 2022/2023 mehrere Notstromaggregate für unsere Feuerwehrhäuser angeschafft und vom Landesverband hoch gefördert. Seitens des LFV ist ein Leitfaden für die Feuerwehren im Krisenfall ausgearbeitet und in enger Zusammenarbeit mit der Bezirksverwaltungsbehörde, sowie unseren Gemeinden, Pläne für diverse Szenarien erstellt.

Für die Wald- und Flurbrandbekämpfung wurden in allen NÖ Bezirken vom Landesfeuerwehrverbandes nicht nur eigene Sonderfahrzeuge angeschafft und stationiert, sondern auch jeder Feuerwehrabschnitt erhielt Waldbrand-Rollcontainer (diese sind mit speziellen Gerätschaften bestückt).

Die Idee zur Waldwegekartierung in Form von eines Waldfachplanes geht nun in die Finalphase. Hier bedankte sich der Bezirksfeuerwehrkommandant Kerschbaumer vor allem bei jenen Feuerwehrmitgliedern die im stundenlangen Einsatz in Kleinarbeit alle Waldwege in ihrem Einsatzgebiet abgefahren sind, in Befahrbarkeitsklassen sowie Umkehrmöglichkeiten erfasst und eingetragen haben.

Als ganz besonderes Highlight im Bezirk durften wir im vorigen Jahr den Landesflorianitag und den Landesleistungsbewerb in unserem Bezirk durchführen, sowie auch noch die Heißausbildung für das Industrieviertel ausrichten. Federführend war hier die Feuerwehr Leobersdorf als Veranstalter mit dem NÖ Landesfeuerwehrverband, aber auch das Bezirks-Verwaltungsteam, sowie die zahlreichen freiwilligen Feuerwehrmitglieder und Helfer ohne deren tatkräftige Mitarbeit dies alles nicht möglich gewesen wäre.

Da sich für das heurige Jahr NÖ weit niemand fand für die Austragung der Landesleistungsbewerbe und in Leobersdorf die Veranstaltung reibungslos und vor allem von den an die 10.000 teilnehmenden Feuerwehrleuten eine vorbildliche Disziplin an den Tag gelegt wurde, hat der Bürgermeister der Marktgemeinde sowie die FF Leobersdorf, nach Ansuchen durch den Landesfeuerwehrkommandanten, sich bereit erklärt nun auch 2024 den 72. Landesbewerb in Folge durchzuführen.

Also wird Leobersdorf von 28. bis 30. Juni 2024 erneut Niederösterreichs Feuerwehrhauptstadt sein!

Die Berichte der einzelnen Sachgebiete und Sonderdienste des Bezirksfeuerwehrkommando BADEN für das Jahr 2023 wurde wieder in Form eines schriftlichen Leistungsberichtes den Anwesenden übergeben.

Wir die Feuerwehr – stellen sich den täglichen Anforderungen die an uns gestellt werden. Sei es bei Bränden, bei technischen Einsätzen unterschiedlichster Art, bei Menschenrettungen oder Tierbergungen, bei Schadstoffeinsätze oder Personensuche, bei Hochwasser oder Großschadenereignissen. Überall ist unsere fachliche Kompetenz gefragt. Und das wohl Wichtigste daran, durch unser System der Freiwilligkeit, einer schnellen und reaktionsfähigen Alarmierung sind wir in der Lage innerhalb kürzester Zeit in den Einsatz zu gehen!

Mitgliederzahlen Bezirk BADEN

Erfreulich sind unsere Mitgliederzahlen im Bezirk Baden. So haben wir mit 31.12.2023 insgesamt 4.914 Feuerwehrmitglieder (+53 gegenüber 2022). Davon sind 3.701 Aktiv, 455 bei der Feuerwehrjugend, 19 bei der Kinderfeuerwehr und 739 in der Reserve.

Auszeichnungen/Ehrungen/Ernennungen:

Frau Bürgermeisterin Michaela Schneidhofer M.S.M (Marktgemeinde Hernstein) erhielt für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen die Floriani Plakette des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

In Würdigung seiner Verdienste um das Nö Feuerwehrwesen wurde Oberst Walter Santin, Kommandant der Stadtpolizei BADEN, das Verdienstzeichen 1. Klasse in GOLD des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

Verwaltungsinspektor Ing. Harald Pristou FF Baden-Leesdorf wurde in Anerkennung für Verdienste um das Nö Feuerwehrwesen – die Verdienstmedaille 3. Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

Das Ausbilderverdienstabzeichen in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbandes erhielten: ASB Christoph Imber FF Leobersdorf, BM Ing. Matthias Schlager FF Schönau/Triesting, HFM Christoph Kaminsky FF Stadt Bad Vöslau und BM Dominik Zimara FF Baden Weikersdorf

Das Ausbilderverdienstabzeichen in Silber des NÖLFV erhielten: BM Benjamin Koch FF Baden-Leesdorf, HBM Franz Schachel FF Kottingbrunn und OBI Markus Wagenhofer FF Fahrafeld

Das Ausbilderverdienstabzeichen in Gold des NÖLFV erhielt: OBI Peter Schiffner FF Berndorf-Stadt

Das Katastrophen Verdienstzeichen des ÖBFV für KHD-Einsatz in Kärnten 2023:
OBI Thomas Stockreiter FF Lindabrunn, SB Philip Tod FF Traiskirchen-Möllersdorf, OBI Rene Weiner, HFM Julius Altenbacher, FM Julian Scharf, FM Eric Pösl (alle FF Weigelsdorf), HBI Michael Ditzer, SB Patrik Binder, OBM Daniel Novak und LM Gerald Klemm (alle FF Ebreichsdorf)

Brandinspektor Christian Kopp FF Lindabrunn wurde zum Bewerbsleiter für Abschnitts- u. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe und Brandrat Alexander Wolf FF Leobersdorf zum Prüfer für die Ausbildungsprüfung Technischer Einsatz ernannt.

Nach dem offiziellen Teil im Casino Baden lud man noch ins Feuerwehrhaus der FF Baden-Stadt in die Grabengasse wo es noch zu einem geselligen Ausklang kam.

 

Fotos:  BFKDO BADEN / Daniel Wirth

Bericht: BFKDO BADEN/ Stefan Schneider 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: