Suche
Close this search box.

Einbrecher innerhalb von vier Tagen zweimal festgenommen!

Ein Einbrecher konnte es nicht lassen und schlug kurz nach seiner letzten Festnahme erneut zu! 

Am 5. Januar 2024 wurde der Besitzer eines griechischen Lokals in Baden zufällig auf einen Einbruch in seinem Restaurant aufmerksam. Er informierte sofort die Polizei, die im Rahmen einer Fahndung einen 41-jährigen Ukrainer sowie einen 46-jährigen Russen in der Nähe des Tatortes festnehmen konnte. 

Bei einer Personenkontrolle wurde beim Russen das Diebesgut in Form von etwa 2.000 Euro sichergestellt. Nach Vernehmung wurden beide auf Anweisung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angezeigt und auf freien Fuß gesetzt.

Am 9. Januar schlug der Ukrainer erneut zu. Diesmal hatte er es gegen 1:20 Uhr auf ein Lebensmittelgeschäft in Baden abgesehen. Dabei wurde er von Beamten der Stadtpolizei Baden auf frischer Tat ertappt. Da der Täter nicht auf die Aufforderungen der Polizisten reagierte und sich stattdessen in einem Hochregal versteckte, mussten weitere Polizeikräfte anrücken, um den Täter festzunehmen.

Durch die Vernehmung und eine Hausdurchsuchung beim Verdächtigen konnten bisher weitere 10 Einbruchsdiebstähle zugeordnet werden. Diesmal ordnete die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft für den Ukrainer an.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: