Suche
Close this search box.

Unterabschnittsübung in Ebenfurth!

"Brand nach Explosion in einer Werkstätte" wurde bei der Übung angenommen!

Am Samstag, den 15. April, fand in Ebenfurth die jährliche Unterabschnittsübung des UA4 statt. Übungsannahme war eine Explosion in einer Werkstatt, ein PKW fing anschließend in der Halle Feuer und teile des Bürogebäudes in der Halle stürzten ein. Neun Übungspuppen wurden in mehreren Räumen aufgeteilt und waren unter Trümmern oder einem PKW eingeklemmt.

Durch die eingesetzten Atemschutztrupps wurden die Puppen gerettet, der brennende PKW gelöscht und mehrere Gasflaschen ins Freie gebracht. Weitere Kräfte legten von zwei Brunnen und einem Hydranten Zubringleitungen zu den Fahrzeugen und schützten per Außenangriff umliegende Objekte. Nach 90 Minuten konnte die Übung mit einer Nachbesprechung erfolgreich beendet werden. Teilgenommen hatten die Feuerwehren Ebenfurth, Haschendorf, Eggendorf, Zillingdorf Markt, Zillingdorf Bergwerk, Lichtenwörth und Wr. Neustadt sowie die Polizei und das Rote Kreuz Wiener Neustadt.

Bericht: FF Ebenfurth
Fotos: FF Ebenfurth, Berufsrettung1, Blaulicht Wien.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: