Suche
Close this search box.

Zwischenbilanz Sturmeinsätze Feuerwehren im Bezirk Baden

Es vergeht kaum eine Woche, in der unsere Feuerwehreinsatzkräfte nicht zu wetterbedingten Einsätzen ausrücken müssen. Der Wind stellt dabei insbesondere einen kontinuierlichen Herausforderungsfaktor dar.

So war es auch am gestrigen Sonntag, dem 4. Februar, und auch heute, am Montag, dem 5. Februar 2024. Seit Sonntagnachmittag bis Montagmittag wurden bereits 22 Sturmeinsätze im Bezirk Baden registriert. Doch Entwarnung gibt es noch nicht, da für den Osten Österreichs weiterhin Sturmwarnung mit Böen von über 100 km/h besteht.

Die Einsätze konzentrierten sich vor allem auf das Entfernen umgestürzter Bäume auf Straßen und Gebäuden. Zudem mussten die Feuerwehreinsatzkräfte verwehte, umgestürzte oder gelöste Gegenstände sichern. Glücklicherweise wurden bisher keine Personen verletzt.

Ein Einsatz am gestrigen Sonntagabend forderte die Feuerwehr in Kottingbrunn. Dort hatte der Sturm auf einer Fläche von etwa 400 m² mehrere Blechelemente vom Dach einer KFZ-Werkstatt gelöst, die in angrenzende Straßen und in das Gebäude einer benachbarten Firma geschleudert wurden. Aufgrund der anhaltenden Gefahr musste die L151/Badnerstraße in Kottingbrunn für zwei Stunden von der Polizei gesperrt werden.

In der Nacht auf heute, Montag, rückte die FF Teesdorf auf die B17 aus, nachdem ein Pkw-Anhänger von starken Windböen erfasst wurde, in den Straßengraben gedrückt und umkippte.

Auf der B212 zwischen Berndorf und Großau im Gemeindegebiet Berndorf stürzten in der Nacht Bäume auf die Straße. Dabei kam es zu einem Vorfall mit einem Fahrzeug. Der Lenker eines Pkws konnte einer über der Fahrbahn liegenden Baumkrone nicht ausweichen und prallte dagegen. Er wurde dabei nicht verletzt, jedoch entstand am Pkw Sachschaden. Die FF Berndorf-Stadt entfernte die Baumreste.

In Altenmarkt an der Triesting im Ortsteil Thenneberg sicherte die Feuerwehr losgerissene Planenteile eines Folien-Gewächshauses. Kurz darauf rückten sie zu einem weiteren Einsatz aus, diesmal im Ortsteil Klein-Mariazell. Dort war ein Baum auf ein Gartenhaus gestürzt.

Im Industriezentrum musste die FF Tribuswinkel erneut bei der Preisanzeigetafel gelöste Teile entfernen. Direkt im Ortsgebiet Traiskirchen stürzten Teile eines Anzeigeschildes auf die B17. Auch hier war die Feuerwehr im Einsatz.

Am heutigen Montagvormittag mussten weitere Bäume von Gebäuden entfernt werden. Hier war erneut die Ortschaft Kottingbrunn betroffen. Ebenso waren bisher die Ortschaften Baden, Weissenbach a.d. Triesting, Oberwaltersdorf, Bad Vöslau, Heiligenkreuz, Neusiedl (Gemeinde Hernstein), Trumau, Gainfarn und Großau von Sturmeinsätzen betroffen.

Bericht & Fotos: Stefan Schneider, Bfkdo Baden, FF Altenmarkt

www.bfkdo-baden.com

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: