Familienfreundliche Gemeinde

Oberwaltersdorf startet Prozess als familienfreundliche Gemeinde 

„Wir sind eine echte Mitmachgemeinde, in der es darum geht, für alle Generationen das Optimum zu erreichen“, erklären Bürgermeisterin Natascha Matousek und Audit-Beauftragte Yvonne Müllner den Startschuss zum neuesten Vorhaben. „Unser Ziel ist es die Lebensqualität noch stärker in den Focus zur rücken“, sind sie sich einig. Wie das gelingen soll? „Wir haben uns Experten an Bord geholt, indem wir als Gemeinde am Prozess zur familienfreundlichen Gemeinde und zur Erreichung des UNICEF-Zertifikats als kinderfreundliche Gemeinde teilnehmen“, freuen sich die beiden auch über breite Zustimmung. Im Gemeinderat waren alle für diesen Weg. 

Im ersten Schritt erheben die Bürgerinnen und Bürger nun gemeinsam mit den Experten der für die Auditierung zuständigen „Familie & Beruf Management GmbH“ den IST-Stand von Oberwaltersdorfs familienfreundlich Gemeindeeinrichtungen, Services und Veranstaltungen. Im Zuge dieser als Workshop gesetzten Informationsveranstaltungen wird auch der weiterführende Bedarf thematisiert. „Eine Art wünsch dir was-Verfahren, bei dem alle, die daran teilnehmen, ihre Ideen und Träume einbringen, um das Oberwaltersdorf der Zukunft zu planen“, freut sich Bürgermeisterin Natascha Matousek auf viele Ideen und Anregungen. 

Nach positiver Begutachtung der umgesetzten Maßnahmen durch eine externe Zertifizierungsstelle wird die Gemeinde in weiterer Folge vom zuständigen Bundesministerium mit einem staatlichen Gütezeichen ausgezeichnet. 

Foto: Sonja Pohl

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:
Share on facebook
Share on linkedin
Share on google
Share on twitter
„Genuss ist die schönste Form, das Leben bewusst wahrzunehmen“