Suche
Close this search box.

2. Halbzeit der Baumpflanzaktion

Man kommt dem Ziel von 900 neuen Bäumen immer näher

In Ebreichsdorf läuft das Vorzeigeprojekt „900 Bäume für Ebreichsdorf“ auf Hochtouren und befindet sich bereits in der 2. Halbzeit. Im Rahmen dieser Aktion wurden bisher über 500 Bäume in der Stadtgemeinde gepflanzt, und vergangene Woche kamen weitere 100 Jungbäume hinzu. Bürgermeister Wolfgang Kocevar hat die neuen Bäume am Gelände des Maschinenrings in Ebreichsdorf entgegengenommen.

Bei der Pflanzung in der vergangenen Woche wurde die Piestingau-Zufahrt mit einer grünen Achse erweitern, die sich bis zum neuen Bahnhof und bis zum Ende der Ausfahrt in Richtung der B60 erstreckt. Bei der aktuellen Pflanzaktion wurden auch viele Bürgerwünsche berücksichtigt.

Das Projekt „900 Bäume für Ebreichsdorf“ hat bereits den Hans-Czettel Umweltpreis gewonnen und wurde für ein „Natur im Garten“-Fortbildungsseminar für das Industrieviertel ausgewählt. Die Stadt ist stolz darauf, die größte Baumpflanzaktion in der Geschichte Ebreichsdorfs durchzuführen und sieht die positive Resonanz als Bestätigung für die Entscheidung, trotz anfänglicher Schwierigkeiten, diese Aktion durchzuführen. Der Bürgermeister bedankte sich bei allen Beteiligten für ihre professionelle Arbeit bei der Vorbereitung, Umsetzung und Pflege der neuen Bäume.

Foto: Stadtgemeinde Ebreichsdorf

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: