Suche
Close this search box.

Gleichenfeier für 2. Bauabschnitt

Beinahe „in Time“ sind die 23 Wohneinheiten im neuen Wohnquartier nördlich der Feuerwehr Blumau.

Mitte April fand die Gleichenfeier des 2. Bauabschnitts statt, bei der die Bauherrn, die SGN Neunkirchen und die Gemeinde gemeinsam mit Architekt, Statiker und Baumeister das Projekt beleuchteten. 6,5 Mio. Euro werden in Summe investiert – den Baugrund steuert die Gemeinde Blumau-Neurißhof bei, was leistbare Doppelhäuser ergibt. „Es war uns wichtig, vor allem unseren Jungfamilien die Möglichkeit zu geben, im Ort ihre eigenen vier Wände zu beziehen“, so Bürgermeister René Klimes. Alle Häuser sind vergeben. Herausgekommen ist ein guter Mieter-Mix aus Neuzuzug und Alteingesessenen – quer durch alle Altersschichten.

Das neue Wohnquartier nördlich der Feuerwehr fügt sich dabei sehr harmonisch ins Ortsbild – „auch das war uns wichtig – eine offene nicht gekuppelte Bebauungsweise war daher Vorgabe“, so Klimes. Auf ein „schönes Projekt“ blicken auch SGN-Dir. Martin Weber, MSc und Arch. Dipl.-Ing. Benedikt Marginter. Mit Gebrüder Haider & Co – Hoch- und Tiefbau ist seit dem 2. Abschnitt ein neuer Partner mit an Bord. „Es ist auch das 1. Projekt der neuen Niederlassung in Wr. Neustadt, das auch im Zusammenspiel mit der SGN Neunkirchen perfekt klappt“, freut sich Baumeister Dipl.-Ing. (FH) Oliver Schwarz auch über eine unfallfreie Baustelle.

Was neben der hohen Ausstattung und durchdachten Raumplanung beim Projekt ebenfalls auffällt sind die großzügigen Grünräume. „Die Feuerwehrwiese bleibt als öffentliche Grünfläche bestehen, auf ausreichend Grün wurde aber auch innerhalb des Wohnquartiers großer Wert gelegt“, setzt der Ortschef auf hohe Lebensqualität anstelle von Wohnraumverdichtung um jeden Preis.

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: