Suche
Close this search box.

Großes Interesse für Trumauer Strompreismodell

Mehrere hundert Menschen kamen zu Infoveranstaltungen!

Über die Energiegemeinschaft Trumau ist es Bürgern, die ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde haben, möglich, langfristig günstigen Strom zu beziehen. Konkret können in der ersten Ausbaustufe Haushalte pro Jahr 2.500 kWh, Betriebe und Vereine pro Jahr 4.000 kWh Strom um 12 Cent beziehen. Der Preis ist ein Fixpreis. Er bleibt – nicht indexangepasst – auf 20 Jahre garantiert.

Beim Modell gibt es für den Strombezieher selbst keine Bindung. Sollte sich die Marktlage verändern, können Kunden die Energiegemeinschaft jederzeit verlassen. Auch ein Wiedereinstieg ist zu jedem Zeitpunkt möglich.

Der Bezug des günstigen Storms ist ab Juli 2024 möglich. 

Im Rahmen von drei Infoveranstaltungen präsentierte Bürgermeister Abgeordneter zum Nationalrat Andreas Kollross gestern im Veranstaltungszentrum Trumau das Modell und stellte sich den Fragen der Interessierten. 

Das Interesse war enorm. Pro Termin füllten 220 bis 300 Menschen den Saal. Das bedeutet, dass sich bereits am ersten Infotag rund die Hälfte aller Haushalte des Ortes am Modell interessiert gezeigt hatten. 

Partner des Projekts ist die BLOCH 3 / Heimwatt, deren Geschäftsführer Martin Blochberger ebenfalls bei der Infoveranstaltung mit drei Mitarbeitern beratend vor Ort war. 

Es bot sich vor Ort die Möglichkeit der Energiegemeinschaft zu einem einmaligen Betrag von zehn Euro beizutreten. Bereits am ersten Tag haben weit über hundert Haushalte diese Chance in Anspruch genommen.

Weitere Beitritte sind am Gemeindeamt, ein eigener Infopoint wird dafür eingerichtet, oder online möglich. 

Fotos: z.V.g. Markus Artmann

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: