Suche
Close this search box.

Marlon will´s wissen

Bunte Socken anlässlich Downsyndrom-Tag 

Um die Aufmerksamkeit auf Menschen, die mit Trisomie 21 leben zu lenken wurde der Weltdownsyndrom-Tag ins Leben gerufen. In Blumau-Neurißhof wurde diese Initiative von Wolfgang Scheifinger und seinem Jiu-Jitsu-Verein aufgegriffen. „Unser jüngstes Mitglied heißt Marlon – Marlon hat Trisomie 21 – und unser ganz besonderer Schützling, sodass wir ihm den Weltdownsyndrom-Tag 2022 mit der Aktion ‚Marlon will’s wissen‘ in gewisser Weise widmen wollen“, unterstreicht der Coach und Dojo-Blumau-Trainer. Mit bunten Socken setzten seine Mitglieder und Bürgermeister René Klimes daher gemeinsam mit GR Tanja Hametner und GR Andreas Hohenwarter ein Zeichen der Solidarität. Warum erklärt Marlons Mutter: „Das Chromosom hat die Form einer Socke, bei Menschen mit Downsyndrom ist das 21. Chromosom einmal zu viel, also 3x ausgebildet“. „Dass wir aber alle bunt und damit unterschiedlich sind, soll diese Initiative ins Bewusstsein rücken“, sagt Ortschef René Klimes Danke für das diesbezügliche Miteinander, dem sich viel anschlossen. 

Fotos: Sonja Pohl  

 

Regionales Schaufenster
Teile diesen Beitrag:

Beiträge der letzten Wochen: